Dekanate zur „Region Obersteiermark West“ zusammengefasst

Der Pfarrverband Judenburg-St. Nikolaus, Magdalena und Maria Buch wurde um die Pfarren St. Peter, St. Georgen und Scheiben vergrößert, die Dekanate Judenburg, Knittelfeld und Murau durch die „Region Obersteiermark West“ abgelöst. „Wir müssen größer denken“, fasst Stadtpfarrer Mag. Martin Maria Trummler in einem Satz zusammen, was nicht nur beim Denken bleibt.  Die Dekanate Knittelfeld, Judenburg […]

mehr lesen...

Auf dem Weg Obdachlosen zu helfen

Heimo, Katrin und Alina sammeln auf ihrem  Fußweg vom Neusieder See zum Großglockner Geld zur Unterstützung Obdachloser. In Judenburg kam sie ihrem Ziel geographisch und monetär näher. „Unser Generaldirektor, KR Mag. Martin Gössler, hat mich beauftragt, ihnen einen Scheck  in der Höhe von 900 Euro mit auf den Weg zu geben. Er unterstützt ihre Aktion […]

mehr lesen...

Verständnis, Respekt und Erholung für den „Lebens-Spender-Wald“:

Die Verantwortlichen des Waldverbandes Murtal haben das Projekt „Lebens-Spender-Wald“ gestartet. Es geht um die Bedeutung des Waldes. Ziel ist ein verständnisvolles Miteinander von Waldbesitzern und Waldnützern. Rupert Liebfahrt ist Obmann des Waldverbandes Murtal, der Hauptprojektträger des Projektes „Lebens-Spender-Murtal“ ist. Dir. DI Peter Prietl hat sich mit seiner Fachschule Kobenz und Dir. Mag. Johann Mischlinger mit […]

mehr lesen...

Bauernbundortsgruppe Oberweg lud zum traditionellen Erntedankfest

Die Oberweger Bäuerinnen und Bauern, unter der Führung von Gemeindebauernobmann Johann Reiter, Edith Rudorfer-Hasler und Claudia Reiter-Steinbach, veranstalteten bereits zum 35. Mal ihr Erntedankfest auf der Seetaleralpe. Umgeben von einer malerischen Kulisse am Fuße des Zirbitz, bedankt sich die Bauernschaft in der Soldatenkapelle für das diesjährige Erntejahr. „Nicht nur, dass das Almvieh wieder gesund auf […]

mehr lesen...

Die Sängerrunde Kumpitz gastierte zur musikalischen Gestaltung der Sonntagsmesse in der Stadtpfarrkirche Judenburg-St. Nikolaus.

„Danke, Dir Peter und Deinen Sängern“ Wenn etwas besonders festlich gestaltet werden soll, werden gerne die Sänger der „Sängerrunde Kumpitz“ um ihren Auftritt gebeten.  Der Chor wurde 1951 gegründet und war seither schon sehr oft in der Judenburger Stadtpfarrkirche-St. Nikolaus zu Gast. Die „Freunde der Kirchenmusik“- Christine Haar und Annemarie Scherk – haben die Sängerrunde […]

mehr lesen...

Das Erlebnisschwimmbad und ein nach der Gemeindezusammenlegung zu erstellendes Leitbild sorgten dafür, dass es bei der sonst einstimmigen Gemeinderatssitzung hakte.

Kein Bauchfleck, aber ein Köpfler ins Erlebnisbad. Den ganzen Sommer über war das Judenburger Erlebnisbad in der Stadt ein Thema, und zwar als Erfrischung und Erholung, aber auch wegen einer SPÖ-Unterschriftenlistenaktion.  Auf dieser sollten jene mit ihrer Unterschrift bekunden, dass sie gegen die Schließung des Bades sind. FPÖ-Vizebürgermeister Mag. Erich Koroschetz und  ÖVP-Stadtrat Norbert Steinwidder […]

mehr lesen...

„Kurs setzen Richtung Gemeinderatswahl 2020“ in Judenburg

Die Steirische Volkspartei auf Landes- und Bezirksebene hat unter dem Motto „Kurs setzen“ zwei Jahre vor der nächsten Gemeinderatswahl den Countdown für die Wahlentscheidung auf Kommunalebene im Jahr 2020 eingeläutet. Die Volkspartei Stadtgruppe Judenburg unter Stadtparteiobmann Ing. Norbert Steinwidder lud zum Ortsgruppencheck ein. Seitens der Bezirksparteileitung waren Bezirksparteiobmann  Labg. Bgm. Hermann Hartleb und Bgf. GR […]

mehr lesen...

Turmlauf auf den Sternenturm: 256 Stufen in die Höhe

 Hoch hinauf ging’s am vergangenen Samstag bei sommerlichen Temperaturen: Der traditionelle Turmlauf der Stadtapotheke  Judenburg hatte es in sich und forderte von den Teilnehmern volle Power. Ganze 256 Stufen waren erforderich, um den steilen Weg zum „Gipfel“ zu erklimmen. Da hieß es, voll durchzustarten, um bei den  Besten mit dabei zu sein. Rund 80 Teilnehmer […]

mehr lesen...

Bezirkshauptmannschaft Murtal blätterte in der Geschichte

Genüsslich verfolgte ein voller Sitzungssaal am vergangenen Mittwoch, wie sehr sich das Geschehen in 150 Jahren verändert hat. Die Rede ist von der Bezirkshauptmannschaft, zu Unrecht als eine Tintenburg bezeichnet. Die Ärmelschoner sind längst passe, in den Dienst dieser Einrichtung hat Effizienz und Tagesgeschehen Einzug gehalten. Was von der Geschichte geblieben ist, das ließen Bezirkshauptfrau […]

mehr lesen...

„Milch to go“ am Weltmilchtag

Überraschung für Judenburger, die am Weltmilchtag auf dem Hauptplatz zu tun hatten. Sie wurden mit je einem Paket Milch und einem Milchglas  beschenkt.  Katharina Maußer und Sigrid Hengstler haben 250 Sackerln der Obersteirischen Molkerei (OM) Knittelfeld auf den Judenburger Hauptplatz gebracht. Mit einem „Darf ich Ihnen ein Milchpackerl schenken?“ überreichten sie allen, die am Vormittag […]

mehr lesen...